Die Idee - eine Plattform von Jugendlichen für Jugendliche plus Hinweise für Fachstellen

Wer oder was sind "Pink Kids" eigentlich? Pink Kids - das ist ein Projekt der Pink Ribbon Deutschland Kampagne.

Diese Plattform - alle Bilder, alle Texte und auch die Gestaltung - wurde von uns, den Pink Kids, selbst aufgebaut. Pink Ribbon Deutschland hat uns die komplette Technik zur Verfügung gestellt und dann war es an uns, etwas daraus zu machen. Wir hoffen, dass uns dies gelungen ist und wir für dich eine Informationsplattform schaffen konnten, die dir etwas bringt und die es so für uns noch nicht gab.

Speziell für Kinder und Jugendliche von Brustkrebs betroffenen Müttern wurde diese Plattform errichtet - mit Informationen über die Krankheit, Hilfestellungen und der Möglichkeit, mit anderen Jugendlichen zu kommunizieren.
Natürlich gilt das Angebot auch für alle, deren Tante, Oma, Schwester oder eine andere nahestehende Person an Brustkrebs erkrankt ist!! 

Hinter uns Pink Kids stehen wir Jugendliche, deren Mütter an Brustkrebs erkrankt waren oder sind, sowie Sarah Sophie Koch, die uns Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite steht. Gemeinsam wurden die Inhalte und das Konzept des Projekts erarbeitet und schließlich realisiert.

Du bist jederzeit aufgerufen, weiter an dieser Webseite mitzuarbeiten. Nimm Kontakt mit uns auf, schreib uns über deine Erfahrungen, gib uns Hinweise was noch fehlt, schick uns Bilder, die du selbst fotografiert oder gestaltet hast - hilf mit, dass diese Plattform für viele weitere Jugendliche eine gute Anlaufstelle ist.

Natürlich kannst du dich auch für die Mitarbeit im Pink Kids Team bewerben. Wir haben viele Aufgaben durch die Betreuung dieser Webseite, unseren Facebook- und Instagramauftritt und natürlich mit der Kommunikation mit unseren Usern.

Hinweise für Fachstellen

Alle Informationen, Anregungen und Hinweise auf dieser Webseite bilden die Erfahrungen von uns, den Pink Kids und somit selbst betroffenen Jugendlichen, ab. Wir bitten Fachstellen, Ärzte und Therapeuten, uns möglichst mit wichtigen Hinweisen zu unterstützen. Hierzu stellen wir künftig ein Forum zur Verfügung. Wichtige fachliche Informationen können dort direkt platziert werden. Weiterhin freuen wir uns natürlich über wichtige Hinweise per Mail.

Die "Expertensprechstunde" soll über eine Webkonferenz mit Chat Jugendlichen die Möglichkeit bieten, mit Fragen und Sorgen fachlich kompetente Ansprechpartner direkt und persönlich zu erreichen. Wenn Sie hieran Interesse haben, melden Sie sich bitte ebenfalls bei uns, z.B. per Mail.

Die Pink Kids stellen eine umfangreiche Linkliste mit Adressen von Fachkompetenzen zur Verfügung. Wenn Sie speziell für die Arbeit mit Jugendlichen ausgebildet sind und für diese Zielgruppe hilfreiche Angebote haben, nehmen wir Sie gerne in unsere Linkliste auf. Wir werden nach Ihrer Kontaktaufnahme mit Ihnen in Verbindung treten und Sie vor Eintragung eventuell auch einmal persönlich besuchen. Wenden Sie sich auch hierfür gerne per Mail an uns.

 

 

 

 

Die Verantwortlichen HINTER den Pink Kids

Sarah Sophie Koch
Foto: Stefan Kapfer
Christina Kempkes
Foto: Darren Jacklin

Sarah Sophie Koch (Schirmherrin der Pink Kids)

"Nachdem ich mit 19 Jahren das erste Mal selbst Erfahrungen mit dem Thema Brustkrebs machen musste, entstand mein Herzenswunsch ein Projekt für Kinder zu gründen, deren Mütter aktuell an Brustkrebs erkrankt sind oder erkrankt waren. Mit Pink Ribbon Deutschland erfüllte ich mir dann diesen Herzenswunsch und wir gründeten die PINK KIDS.

Seither arbeite ich als Schirmherrin für das Projekt, bin für die Öffentlichkeitsarbeit mitverantwortlich und stehe den Pink Kids Botschafterinnen als Vertrauensperson zur Seite.

Nach meiner Arbeit als TV-Pädagogin und Moderatorin arbeite ich nun hauptberuflich als Familientherapeutin und Coach in meiner eigenen Praxis in Neuss und lebe mit meinem Mann, meinem Sohn und meiner Tochter sowie der kleinen Dackeldame Mimi vor den Toren Düsseldorfs."

Christina Kempkes (Kommunikationsleitung bei Pink Ribbon Deutschland)

"Ich bin die Schnittstelle der Pink Kids zu Pink Ribbon Deutschland. Ich bin vor allem verantwortlich für die Abläufe bei den Pink Kids und unterstütze die Kommunikation. Dazu gehört die Organisation von Workshops genauso wie die Koordination von Presseanfragen. Die Pink Kids liegen mir nicht nur beruflich sondern auch sehr persönlich am Herzen."